Bornholm lockt deutsche Urlauber

Die Ostküste von Bornholm
Die Ostküste von Bornholm

Die dänische Ostseeinsel macht süchtig. Jeder Erstbesucher verfällt dem Reiz dieser Landschaft, die so vieles enthält, was das „übrige“ Dänemark nicht zu bieten hat – ob Felsenküste, freilaufende Wisente oder Kunsthandwerk erster Güte.
Letzteres erhielt 2017 internationale Weihen. Als erste Region in Europa wurde sie vom renommierten World Craft Coucil (dem Weltkunsthandwerkrat, WCC) zur World Craft Region ernannt. Dieser Titel ist eine internationale Anerkennung von Bornholms einzigartiger Kunsthandwerkerszene mit einer hohen Dichte an Talent, Fachkenntnis, Tradition, Qualität und enger Zusammenarbeit.
Das 2019 gestartete Projekt „Maker’s Island Bornholm“ soll den Qualitätsanspruch fortsetzen und gleichzeitig zeigen, dass Bornholm für Kunsthandwerker, Kunsthandwerksstudierende, Touristen und Neuzuzüger eine attraktive Insel ist.
Das können Liebhaber der Insel auch durch Teilnahme an einem Fotowettbewerb tun. Jeder kann seine besten Instagram-Bilder mit dem Hashtag #bornholmmoment – posten und gewinnen - unter anderem einen Gutschein über 1000 Kronen von Photocare in Rønne und das Bild wird in Bornholms Willkommenscenter und anderen Touristinformationen auf Bornholm ausgestellt.

Ein besonderes Angebot hält die Fährlinie Bornholmslinjen bereit. Wer im Herbst mit einem Wohnwagen (oder Anhänger) nach Bornholm kommen möchte, der kann ab Ende der Herbstferien und für den Rest des Jahres das Gefährt auf der Sassnitz-Route gratis mit zur Insel nehmen. Auf den Verbindungen von und nach Køge und Ystad gilt das gratis-Anhänger-Prinzip bereits jetzt schon an ausgewählten Tagen. Im Moment können Ihr Tickets für die Sassnitz-Route bis einschließlich 30. Dezember 2019 erworben werden.

Foto: © oben: Wikimedia / Aconcagua CC BY-SA1.2

Datum: 22.08.2019

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Letzter Artikel

Bryghuset in Svaneke (Foto: H.-Joachim Lenk)

Köstliches für jeden Geschmack
Natürlich erwartet der Gast zu Recht auf einer Insel Fischgerichte. Genauso typisch sind jedoch viele andere Spezialitäten der Insel...

Regionale Küche
An zahlreichen Restaurants auf Bornholm findet der Gast das typische Schild REGIONAL MADKULTUR. Das ist Teil des EU-Projekts „Regionale...

Stadtbild von Rönne (Foto: Destination Bornholm)

Geschichte Bornholms
Die Ostsee-Insel Bornholm hat eine wechselvolle Geschichte aufzuweisen. Nach dem Ende der Eiszeit vor 10.000 Jahren wurde Bornholm besiedelt und...

Hafen von Christiansoe (Foto: Rainer Höll)

Insel Christiansø
Etwa 20 Kilometer östlich der Ostsee-Insel Bornholm liegen die nach ihrer Größe so benannten „Erbseninseln“...

Festung Hammershus

Festung Hammershus
Das imposante Bauwerk der Burgruine Hammershus beherrscht nicht nur heute den Norden der Insel Bornholm, sondern tat das nach ihrer Gründung...

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Bornholm lockt deutsche Urlauber
Die dänische Ostseeinsel macht süchtig. Jeder Erstbesucher verfällt dem Reiz dieser Landschaft, die so vieles enthält, was das „übrige“ Dänemark nicht zu bieten hat – ob Felsenküste, freilaufende Wisente oder Kunsthandwerk erster Güte. Letzteres erhielt 2017 sogar internationale Weihen.
Radreisen auf Bornholm
Die kleine, aber vielgestaltige dänische Ostseeinsel Bornholm gehört mit 230 Kilometern beschilderter Radwege zu den besten Raddestinationen Dänemarks. Zusätzlich begünstigt wird der naturnahe Urlaub durch rund 850 Sonnenstunden im Sommer. Radtouristen müssen sich jedoch auf beträchtliche Höhenunterschiede auf den Wegen einstellen.
Willkommenscenter Bornholm
Dieser moderne Bau in der Inselhauptstadt Rønne ist meist der erste Kontakt mit der Insel für den Gast, der per Flugzeug oder Fähre ankommt. Das Willkommenscenter Bornholms (Bornholms Velkomstcenter) bietet zahlreiche Broschüren, Kataloge und andere Materialien, die den Aufenthalt auf der Insel erleichtern.