Wellness-Center Rønne

Wellness-Center Rønne
Wellness auf der Insel Bornholm
(0) Bewertungen: 0

Die Ostsee-Insel Bornholm ist bei Dänemark-Urlauber besonders wegen ihrer zahlreichen Naturschönheiten beliebt. Die Landschaft auf Bornholm und die natürlichen Gegebenheiten wie Sandstrände, schroffe Felswände und weite Wiesen und Wälder sind ideal für einen Aktiv-Urlaub inmitten der Ostsee. Die geologischen Besonderheiten Bornholms, die Insel liegt auf zwei Gesteinsschilden, deren Alter mehrere Milliarden Jahre auseinanderklaffen, spiegeln sich auch im neu erbauten Wellness-Center „Den Bornholmske Diamant Spa“ in Rønne wider, wo einige geologische Schätze ausgestellt und verbaut wurden (Hotel Ronne, Ferienhaus Bornholm).

(Rønne / vdk) Die dänische Ostseeinsel Bornholm ist für sich allein schon Balsam für Leib und Seele, trotzdem eröffnete jetzt im Hotel Griffen in der Inselhauptstadt Rønne Bornholms erstes Wellness-Center seine Tore. Im rund 750 Quadratmeter großen "Den Bornholmske Diamant Spa" ist ein Hotelaufenthalt nicht Voraussetzung, dass man sich dort verwöhnen lassen darf. Die neue Wohlfühl-Location bietet verschiedene Saunen und Massagen, Kneip-Becken, Lichttherapie sowie einen großen 34° warmen Pool. Vom Outdoor-Spa hat man freien Blick auf die Ostsee.

Ganz exklusiv ist die bodenständige Gestaltung, die auf geologische Schätze der Insel zurückgreift. Das sind sieben in unterschiedlichen Farben und Schattierungen vorkommende Granite, für die Bornholm weit über Dänemarks Grenzen hinaus bekannt ist, sowie Sandstein aus dem Süden der Insel. Ein namensgebender Bornholmer Diamant, ein in Kalk gebundener Kristall, begrüßt die Gäste. Weil er unter Naturschutz steht, ist dieses Exemplar eine Leihgabe des geologischen Edutainment- und Aktivitäts-Center NaturBornholm, das beratend bei der Einrichtung zu Seite stand und Informationen über alle verarbeiteten Gesteinsarten zusammen gestellt hat – Wohlfühlen und Lernen.

Alle Granitarbeiten leisteten einheimische Steinmetze, lokale Künstler und Kunsthandwerker sorgten für weitere Ausstattungs-Highlights. Schließlich bekamen alle Abteilungen Namen von Orten in der Bornholmer Natur, wie ›Vade Ovn‹, der Nasse Ofen, für das Dampfbad, ›Rokkesteen‹, Wackelstein, für den tatsächlich wackelnden Nabelstein im Hamam, dem türkischen Bad, und ›Randzonen‹, die mit Granit und Sandstein ausgelegte Biosauna. So ist das Wellness-Center gleichzeitig eine Hommage an die Natur der Ostseeperle Bornholm.

Geöffnet ist das Wellness-Center „Den Bornholmske Diamant Spa“ in Rønne donnerstags bis sonntags. Der Eintritt kostet 200 Kronen (ca. 26,50 Euro).

Text: VisitDenmark

Foto: © Christian Alsing/VisitDenmark

Datum: 09.02.2010

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Letzter Artikel

Bryghuset in Svaneke (Foto: H.-Joachim Lenk)

Köstliches für jeden Geschmack
Natürlich erwartet der Gast zu Recht auf einer Insel Fischgerichte. Genauso typisch sind jedoch viele andere Spezialitäten der Insel...

Regionale Küche
An zahlreichen Restaurants auf Bornholm findet der Gast das typische Schild REGIONAL MADKULTUR. Das ist Teil des EU-Projekts „Regionale...

Stadtbild von Rönne (Foto: Destination Bornholm)

Geschichte Bornholms
Die Ostsee-Insel Bornholm hat eine wechselvolle Geschichte aufzuweisen. Nach dem Ende der Eiszeit vor 10.000 Jahren wurde Bornholm besiedelt und...

Hafen von Christiansoe (Foto: Rainer Höll)

Insel Christiansø
Etwa 20 Kilometer östlich der Ostsee-Insel Bornholm liegen die nach ihrer Größe so benannten „Erbseninseln“...

Festung Hammershus

Festung Hammershus
Das imposante Bauwerk der Burgruine Hammershus beherrscht nicht nur heute den Norden der Insel Bornholm, sondern tat das nach ihrer Gründung...

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

NaturBornholm zu Ostern erleben
Bornholm, die östlichste Insel Dänemarks, bietet einige Naturerscheinungen, wie sie im restlichen Land nicht vorkommen. Dazu gehört die gesamte Felsenküste Bornholms, die mit Ausnahme des südlichsten Zipfels fast die ganze Fläche der Insel einimmt. Diese Tatsache haben die Bornholmer bei der Ortswahl für ein einzigartiges Museum ausgenutzt – NaturBornholm bei Aakirkeby.
Outdoortourismus auf Bornholm
Die Ostseeinsel Bornholm ist zwar nicht die größte dänische Insel, liegt aber weiter vom dänischen Territorium entfernt als von Schweden. Bornholm gilt als die Zusammenfassung der dänischen Natur im Kleinen, darüber hinaus hat Bornholm Attraktionen aufzuweisen, die es sonst in Dänemark gar nicht gibt. Dazu gehört die malerische Felsenküste, die fast ganz Bornholm beherrscht und im Felskomplex Hammershus die höchste Ausprägung erfährt. Ausnahme ist der südöstliche Teil der Insel. Dort wiederum, bei Dueodde, befindet sich der breiteste und feinste Sandstrand der dänischen Ostseeküste. Mit dem Ritterknecht liegt der dritthöchste Berg Dänemarks auf Bornholm. Dänemarkweit einzigartig ist auch das Wisentfreigehege in Almindingen, einem der größten Waldgebiete Dänemarks. Alles in allem also beste Voraussetzungen für einen Tourismus an der freien Natur.
Trolling Master Bornholm 2012
Seit 2005 ist der Hafen des kleinen Fischerortes Tejn an der Nordwestküste der dänischen Insel Bornholm Ausgangspunkt für die größte Schleppangelkonkurrenz Skandinaviens, das Trolling Master Bornholm. Trolling ist eine Angelmethode, bei der von einem Motorboot aus gleichzeitig bis zu zehn Angelrouten ausgeworfen werden. Während der Fahrt versuchen die Angler dann möglichst viele Fische zu fangen. Bei Trolling Master Bornholm geht es um Lachse, die besonders an der Nordküste Bornholms in großer Menge vorkommen.