Aktiv-Urlaub und sportliche Wettbewerbe auf der Ostsee-Insel Bornholm

Aktiv-Urlaub und sportliche Wettbewerbe auf der Ostsee-Insel Bornholm
Aktiv-Urlaub und sportliche Wettbewerbe auf der Ostsee-Insel Bornholm

Die Insel Bornholm bietet Ostsee-Urlaubern viele Reize. Ganz besonders reizvoll ist die Natur, die zu vielfältigen Aktivitäten einlädt. Für sportliche Profis und Laien finden auf der Ostsee-Insel Bornholm jeden Sommer zahlreiche Wettbewerbe statt.

(Bornholm) Möchten Sie den Urlaub aktiv genießen? Und bekommen Sie Stress, wenn Sie nur sonnenbaden? Dann ist Bornholm die richtige Stelle - die Ostsee-Insel bietet Ihnen nämlich eine Fülle von Erlebnissen und aktiven Möglichkeiten.

Die Bornholmer Strände sind der ideale Tummelplatz für Windsurfer. Auch Taucher kommen auf der Insel voll auf ihre Kosten. Bornholm hat mehrere Anbieter für Tauchsport. Beispielsweise können Sie auf Bornholm ein "Schnupper-Tauchen" unternehmen, das Wrack eines Schiffes erleben oder einen professionellen Tauch-Kurs besuchen. Die komplette Taucherausrüstung können Sie direkt vor Ort mieten.

Sie haben schon immer mit dem Golfsport geliebäugelt? Dann sollten Sie jetzt die Chance nutzen: Auf der Insel Bornholm finden sich vier ganz unterschiedliche Golfplätze, von denen einige das sog. "Pay&Play" anbieten. Auf einer Probebahn können Sie für ca. 8 Euro pro Tag den Golfschläger wie die Profis schwingen oder die ersten Versuche ganz locker angehen. Wenn Sie dabei das Golffieber packt und Sie es wirklich wissen wollen, stehen Ihnen auf Wunsch und gegen Bezahlung Trainer mit Rat und Tat zur Seite. Nehmen Sie auch an dem Golfspiel "Bornholm Golf Open" ab 19. August 2008 teil - einem der größten Amateur-Golfturniere Dänemarks.

Neben den Reitschulen bieten viele private Pferdehalter Ausritte mit Begleitung an. Geübte können die Pferde auch stundenweise mieten und die Inselnatur auf eigene Faust erkunden.

Während der Hochsaison und bis einschließlich Mitte Oktober können Sie mehrmals die Woche an verschiedenen Wanderungen teilnehmen. Laufen ist allgemein verbreitet auf Bornholm. Mehr als 3.000 Leute laufen, gehen oder radeln jedes Jahr auf Bornholm und nehmen an einem oder mehreren von den sechs Bornholm Classic Sportereignissen teil.

Bornholm Classic 2008 besteht aus

March Rund um Bornholm,
125 km für 3 Tage ab 4. Juli 2008

Etape Bornholm
Laufen Sie einen Marathonlauf für 5 Tage ab 21. Juli 2008

Rund um Bornholm auf Rollschuhen
100 km - hügelig/42 km - ebene Strecke - 10. August 2008

Rund um Bornholm zu Rad
103 km - 24. August 2008

Bornholm Marathon
100 km/42 km, 21 km oder 4x25 km - 31. August 2008

Bornholm Höst Open Orientierungslauf
für 2 Tage - ab 25. Oktober 2008

Möchten Sie einen Adventure-Race mit großen physischen und mentalen Herausforderungen erleben? Island eXplorer 2008 ist ein Adventure-Race mit sehr schwierigen Disziplinen. Island eXplorer findet vom 4. bis 6. Juli 2008 statt. Besonders das Gebiet im Raum von Opalsøen ist für Familien mit Kindern und andere Zuschauer eine gute Stelle, einen Adventure-Race auf kurze Entfernung zu erleben.

Das größte Kletterereignis des Jahres findet auch diesen Sommer auf der Felsinsel statt. Vom 30. Juli bis 3. August 2008 können Sie das Bornholm Climbing & Deepwater Festival erleben. Ein großes Kletterfestival für Kletterer von In- und Ausland - und natürlich auch für neugierige Zuschauer.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Aktiv-Urlaub auf Bornholm!

Text: Destination Bornholm

Datum: 25.06.2008

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Letzter Artikel

Bryghuset in Svaneke (Foto: H.-Joachim Lenk)

Köstliches für jeden Geschmack
Natürlich erwartet der Gast zu Recht auf einer Insel Fischgerichte. Genauso typisch sind jedoch viele andere Spezialitäten der Insel...

Regionale Küche
An zahlreichen Restaurants auf Bornholm findet der Gast das typische Schild REGIONAL MADKULTUR. Das ist Teil des EU-Projekts „Regionale...

Stadtbild von Rönne (Foto: Destination Bornholm)

Geschichte Bornholms
Die Ostsee-Insel Bornholm hat eine wechselvolle Geschichte aufzuweisen. Nach dem Ende der Eiszeit vor 10.000 Jahren wurde Bornholm besiedelt und...

Hafen von Christiansoe (Foto: Rainer Höll)

Insel Christiansø
Etwa 20 Kilometer östlich der Ostsee-Insel Bornholm liegen die nach ihrer Größe so benannten „Erbseninseln“...

Festung Hammershus

Festung Hammershus
Das imposante Bauwerk der Burgruine Hammershus beherrscht nicht nur heute den Norden der Insel Bornholm, sondern tat das nach ihrer Gründung...

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Willkommenscenter Bornholm
Dieser moderne Bau in der Inselhauptstadt Rønne ist meist der erste Kontakt mit der Insel für den Gast, der per Flugzeug oder Fähre ankommt. Das Willkommenscenter Bornholms (Bornholms Velkomstcenter) bietet zahlreiche Broschüren, Kataloge und andere Materialien, die den Aufenthalt auf der Insel erleichtern.
NaturBornholm zu Ostern erleben
Bornholm, die östlichste Insel Dänemarks, bietet einige Naturerscheinungen, wie sie im restlichen Land nicht vorkommen. Dazu gehört die gesamte Felsenküste Bornholms, die mit Ausnahme des südlichsten Zipfels fast die ganze Fläche der Insel einimmt. Diese Tatsache haben die Bornholmer bei der Ortswahl für ein einzigartiges Museum ausgenutzt – NaturBornholm bei Aakirkeby.
Outdoortourismus auf Bornholm
Die Ostseeinsel Bornholm ist zwar nicht die größte dänische Insel, liegt aber weiter vom dänischen Territorium entfernt als von Schweden. Bornholm gilt als die Zusammenfassung der dänischen Natur im Kleinen, darüber hinaus hat Bornholm Attraktionen aufzuweisen, die es sonst in Dänemark gar nicht gibt. Dazu gehört die malerische Felsenküste, die fast ganz Bornholm beherrscht und im Felskomplex Hammershus die höchste Ausprägung erfährt. Ausnahme ist der südöstliche Teil der Insel. Dort wiederum, bei Dueodde, befindet sich der breiteste und feinste Sandstrand der dänischen Ostseeküste. Mit dem Ritterknecht liegt der dritthöchste Berg Dänemarks auf Bornholm. Dänemarkweit einzigartig ist auch das Wisentfreigehege in Almindingen, einem der größten Waldgebiete Dänemarks. Alles in allem also beste Voraussetzungen für einen Tourismus an der freien Natur.