Kulinarischer 'Liebesteller' aus Svaneke (Bornholm) und Dragør

Kulinarischer 'Liebesteller' aus Svaneke (Bornholm) und Dragør
Kulinarischer 'Liebesteller' aus Svaneke (Bornholm) und Dragør

Ein Urlaub auf der Ostsee-Insel tut Leib und Seele gut. Die wunderschöne Natur lädt zum Verweilen ein, oder zum Wandern, Rad fahren und einfach nur Betrachten. Und an kulinarischen Genüssen hat die Insel Bornholm einiges zu bieten. Zum Beispiel den Liebesteller. Er kann auf der Insel Bornholm in Svaneke sowie in Dragør, in der Nähe von Kopenhagen gelegen, genossen werde.

(Insel Bornholm) Zwei tüchtige Köche arbeiten mit den besten örtlichen Zutaten, bereiten sie auf meisterhafte Weise und servieren die Leckereien in einer neuen Kombination auf einem schönen herzförmigen Teller aus Bornholmer Keramik.

Der Liebesteller wird in den folgenden Monaten im Hotel Siemsens Gaard in Svaneke auf Bornholm und im Restaurant Beghuset in Dragør auf Seeland serviert. Der Liebesteller beschreibt das Band zwischen zwei kulinarischen Destinationen - Svaneke und Dragør - und die Idee ist von der Arbeit mit den Fernsehsendungen "New Scandinavian Cooking" entstanden.

New Scandinavian Cooking ist eine skandinavische Speise- und Reisesendung für ein internationales Publikum. Im Rahmen von 13 Sendefolgen hat der Koch Claus Meyer die schönsten Orte Dänemarks besucht und hat einzigartige lokale Rohwaren, wunderbare Produzenten und seltene Menschen vorgestellt, und durch Worte, Bilder und - natürlich - durch die Zubereitung von Gerichten, faszinierende Elemente der dänischen Speise- und Kulturgeschichte vermittelt.

Die Formgebung des Tellers präsentiert das Dänemark-Herz, das auch zum Logo von Destination Bornholm gehört. Ein Symbol Dänemarks und guter dänischer Erlebnisse.

Das Hotel Siemsens Gaard in Svaneke serviert den Liebesteller vom 1. Juni bis 1. September 2008. Hier können Sie das gute Essen auf der Terrasse mit Rundblick auf den Hafen, die Stadt und die Ostsee genießen.

Das Restaurant Beghuset liegt in der Stadtmitte der idyllischen Seemannsstadt Dragør - nur 12 km vom Rathausplatz Kopenhagens entfernt. Hier können Sie den interessanten Liebesteller bis 1. September 2008 bestellen. Außerdem können Sie in Dragør auch das gute Bier vom Brauhaus Svaneke genießen.


Der Liebesteller

Hering aus Christiansø mit Eiertatar und Schwarzbrot

Geräucherter Lachs mit frischem Sommersalat

Gepökelte Gänsebrust mit Kompott aus Rhabarber und Meerrettich

Gänsepastete mit Zwiebeln in Rotwein und Honig eingemacht

Bornholm Bornzola-Käse auf Roggenkeksen mit eingekochten Blaubeeren 


Text: Destination Bornholm

Datum: 28.05.2008

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Letzter Artikel

Bryghuset in Svaneke (Foto: H.-Joachim Lenk)

Köstliches für jeden Geschmack
Natürlich erwartet der Gast zu Recht auf einer Insel Fischgerichte. Genauso typisch sind jedoch viele andere Spezialitäten der Insel...

Regionale Küche
An zahlreichen Restaurants auf Bornholm findet der Gast das typische Schild REGIONAL MADKULTUR. Das ist Teil des EU-Projekts „Regionale...

Stadtbild von Rönne (Foto: Destination Bornholm)

Geschichte Bornholms
Die Ostsee-Insel Bornholm hat eine wechselvolle Geschichte aufzuweisen. Nach dem Ende der Eiszeit vor 10.000 Jahren wurde Bornholm besiedelt und...

Hafen von Christiansoe (Foto: Rainer Höll)

Insel Christiansø
Etwa 20 Kilometer östlich der Ostsee-Insel Bornholm liegen die nach ihrer Größe so benannten „Erbseninseln“...

Festung Hammershus

Festung Hammershus
Das imposante Bauwerk der Burgruine Hammershus beherrscht nicht nur heute den Norden der Insel Bornholm, sondern tat das nach ihrer Gründung...

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

Willkommenscenter Bornholm
Dieser moderne Bau in der Inselhauptstadt Rønne ist meist der erste Kontakt mit der Insel für den Gast, der per Flugzeug oder Fähre ankommt. Das Willkommenscenter Bornholms (Bornholms Velkomstcenter) bietet zahlreiche Broschüren, Kataloge und andere Materialien, die den Aufenthalt auf der Insel erleichtern.
NaturBornholm zu Ostern erleben
Bornholm, die östlichste Insel Dänemarks, bietet einige Naturerscheinungen, wie sie im restlichen Land nicht vorkommen. Dazu gehört die gesamte Felsenküste Bornholms, die mit Ausnahme des südlichsten Zipfels fast die ganze Fläche der Insel einimmt. Diese Tatsache haben die Bornholmer bei der Ortswahl für ein einzigartiges Museum ausgenutzt – NaturBornholm bei Aakirkeby.
Outdoortourismus auf Bornholm
Die Ostseeinsel Bornholm ist zwar nicht die größte dänische Insel, liegt aber weiter vom dänischen Territorium entfernt als von Schweden. Bornholm gilt als die Zusammenfassung der dänischen Natur im Kleinen, darüber hinaus hat Bornholm Attraktionen aufzuweisen, die es sonst in Dänemark gar nicht gibt. Dazu gehört die malerische Felsenküste, die fast ganz Bornholm beherrscht und im Felskomplex Hammershus die höchste Ausprägung erfährt. Ausnahme ist der südöstliche Teil der Insel. Dort wiederum, bei Dueodde, befindet sich der breiteste und feinste Sandstrand der dänischen Ostseeküste. Mit dem Ritterknecht liegt der dritthöchste Berg Dänemarks auf Bornholm. Dänemarkweit einzigartig ist auch das Wisentfreigehege in Almindingen, einem der größten Waldgebiete Dänemarks. Alles in allem also beste Voraussetzungen für einen Tourismus an der freien Natur.