Neue Autofähre zwischen Insel Bornholm und Ystad

Neue Autofähre zwischen Insel Bornholm und Ystad
Neue Autofähre zwischen Insel Bornholm und Ystad
(3.3) Bewertungen: 3

Die dänische Ostsee-Insel Bornholm ist von der südschwedischen Stadt Ystad bald mehrmals täglich mit einer Katamaran-Fähre erreichbar. Für die dänische Reederei BornhomerFærgen ist die neue Autofähre kürzlich vom Stapel gelaufen. Die Insel Borrnholm wird als Reiseziel immer beliebter. So kam es in den letzten Jahren bei der Anreise von Ystad und Sassnitz / Insel Rügen in der Hochsaison häufig zu Kapazitätsengpässen. Die neue Katamaran-Autofähre "Leonora Christina" kann mehr Kraftfahrzeuge und Passagiere transportieren als ihre Vorgängerin. Die wiederum wird zur Entlastung künftig im Sommer zwischen Sassnitz und Bornholm verkehren (Hotels Bornholm).

(vdk) Im sommerlichen Perth in Westaustralien lief am 28. Januar der neue Katamaran für BornholmerFærgen, wichtigste Reederei im Fährverkehr zur dänischen Ostseeinsel Bornhom, vom Stapel. Die 113 Meter lange „Leonora Christina“, eine der größten kommerziell genutzten Doppelrumpf-Fähren weltweit, wird bis zu 1.400 Passagiere und 357 Fahrzeuge mit einer Höchstgeschwindigkeit von 40 Knoten (etwa 75 km/h) bis zu fünf Mal täglich in jede Richtung zwischen Bornholm und Ystad in Südschweden transportieren. Die planmäßige Überfahrtszeit beträgt etwa 80 Minuten gegenüber zweieinhalb Stunden mit konventionellen Fähren.

Die „Leonora Christina“, die vorerst noch Testfahrten vor Australien absolviert, wird nach einer Reise um die halbe Welt Anfang Mai in ihren neuen Heimatgewässern erwartet und soll ab 15. Juni in den Fahrplan von und nach Bornholm integriert werden. Deutsche Urlauber, die Reisewege auf die dänische Sonneninsel via Öresundbrücke oder in Kombination mit anderen Fährlinien über Südschweden wählen, können die neue Superfähre nutzen.

Ihr Einsatz setzt bei der Reederei aber auch Kapazitäten frei, die der im Sommer täglich bedienten Fährverbindung zwischen Deutschland und Bornholm auf der Route Sassnitz (Rügen) – Rønne zu Gute kommen. Dort wird 2011 auf allen wichtigen Abfahrten die derzeit größte Fähre der BornholmerFærgen, die M/F Povl Anker, eingesetzt. Sie kann 240 PKW und 1.500 Passagiere transportieren. Dies bedeutet gegenüber 2010 auf vielen Abfahrten eine Verdoppelung der PKW- und annähernd eine Vervierfachung der Passagierkapazitäten.

In der Vergangenheit kam es auf der populären Route in der Hochsaison immer wieder zu Engpässen. Nur zu den weniger nachgefragten Abfahrten in der Vor- und Nachsaison wird BornholmerFærgen weiterhin ihre RoPax-Fähre Hammerodde einsetzen, die 400 Passagiere mit rund 120 PKW transportieren darf. Mit Indienststellung der „Leonora Christina“ verfügt BornholmerFærgen über zwei Doppelrumpf-Schnellfähren sowie die RoPax-Fähre M/S Hammerodde und die M/F Povl Anker.

BornholmerFærgen ist Teil der Mitte Januar gebildeten halbstaatlichen Dansk Færger A/S, die über Dänemark verteilt acht Linien mit 13 Fähren bedient und damit größte innerdänische Fährreederei ist. Neben der „Leonora Christina“ hat Danske Færger derzeit noch Aufträge für drei Neubauten erteilt, die Ende 2011 und 2012 auf ihren Linien von und nach Samsø sowie zwischen Langeland und Lolland eingesetzt werden sollen.

Text: VisitDenmark

Ferienhaus Dänemark

Foto: © Destination Bornholm

Datum: 31.01.2011

Deine Meinung

Bewertung (5 ist super, 1 ist nicht so toll):  

Kommentar (0)

Keine Kommentare

Letzter Artikel

Bryghuset in Svaneke (Foto: H.-Joachim Lenk)

Köstliches für jeden Geschmack
Natürlich erwartet der Gast zu Recht auf einer Insel Fischgerichte. Genauso typisch sind jedoch viele andere Spezialitäten der Insel...

Regionale Küche
An zahlreichen Restaurants auf Bornholm findet der Gast das typische Schild REGIONAL MADKULTUR. Das ist Teil des EU-Projekts „Regionale...

Stadtbild von Rönne (Foto: Destination Bornholm)

Geschichte Bornholms
Die Ostsee-Insel Bornholm hat eine wechselvolle Geschichte aufzuweisen. Nach dem Ende der Eiszeit vor 10.000 Jahren wurde Bornholm besiedelt und...

Hafen von Christiansoe (Foto: Rainer Höll)

Insel Christiansø
Etwa 20 Kilometer östlich der Ostsee-Insel Bornholm liegen die nach ihrer Größe so benannten „Erbseninseln“...

Festung Hammershus

Festung Hammershus
Das imposante Bauwerk der Burgruine Hammershus beherrscht nicht nur heute den Norden der Insel Bornholm, sondern tat das nach ihrer Gründung...

Werbung

Folgen auf Facebook oder Google+

 


News

NaturBornholm zu Ostern erleben
Bornholm, die östlichste Insel Dänemarks, bietet einige Naturerscheinungen, wie sie im restlichen Land nicht vorkommen. Dazu gehört die gesamte Felsenküste Bornholms, die mit Ausnahme des südlichsten Zipfels fast die ganze Fläche der Insel einimmt. Diese Tatsache haben die Bornholmer bei der Ortswahl für ein einzigartiges Museum ausgenutzt – NaturBornholm bei Aakirkeby.
Outdoortourismus auf Bornholm
Die Ostseeinsel Bornholm ist zwar nicht die größte dänische Insel, liegt aber weiter vom dänischen Territorium entfernt als von Schweden. Bornholm gilt als die Zusammenfassung der dänischen Natur im Kleinen, darüber hinaus hat Bornholm Attraktionen aufzuweisen, die es sonst in Dänemark gar nicht gibt. Dazu gehört die malerische Felsenküste, die fast ganz Bornholm beherrscht und im Felskomplex Hammershus die höchste Ausprägung erfährt. Ausnahme ist der südöstliche Teil der Insel. Dort wiederum, bei Dueodde, befindet sich der breiteste und feinste Sandstrand der dänischen Ostseeküste. Mit dem Ritterknecht liegt der dritthöchste Berg Dänemarks auf Bornholm. Dänemarkweit einzigartig ist auch das Wisentfreigehege in Almindingen, einem der größten Waldgebiete Dänemarks. Alles in allem also beste Voraussetzungen für einen Tourismus an der freien Natur.
Trolling Master Bornholm 2012
Seit 2005 ist der Hafen des kleinen Fischerortes Tejn an der Nordwestküste der dänischen Insel Bornholm Ausgangspunkt für die größte Schleppangelkonkurrenz Skandinaviens, das Trolling Master Bornholm. Trolling ist eine Angelmethode, bei der von einem Motorboot aus gleichzeitig bis zu zehn Angelrouten ausgeworfen werden. Während der Fahrt versuchen die Angler dann möglichst viele Fische zu fangen. Bei Trolling Master Bornholm geht es um Lachse, die besonders an der Nordküste Bornholms in großer Menge vorkommen.